Ebstofer Weltkarte

Start Kapitel 1 Kapitel 2 Kapitel 3 Kapitel 4 Kapitel 5 Kapitel 6 Kapitel 7 Kapitel 8 Kapitel 9 Kapitel 10 Kapitel 11 Kapitel 12 Kapitel 13 Kapitel 14 Kapitel 15 Kapitel 16 Kapitel 17 Kapitel 18 Kapitel 19 Kapitel 20

 

Eine wesentliche Eigenschaft der mittelalterlichen Weltkarte ist die Freude am Erzählen. Die Ebstorfer Weltkarte präsentiert etwa 1500 Zeichnungen und Texte und ist damit ein unvergleichliches Kompendium hochmittelalterlichen Wissens. Im Zusammenarbeit mit den ins Kartenbild integrierten Legenden erweisen sich die Erdregionen nicht nur als rein topgrafische Größen, sondern auch als Aktionsräume der Weltgeschichte. Im Gegensatz hierzu die Weltkarten der Römer, Griechen und Araber.

 

 

 

Kaffee