Start Kapitel 1 Kapitel 2 Kapitel 3 Kapitel 4 Kapitel 5 Kapitel 6 Kapitel 7 Kapitel 8 Kapitel 9 Kapitel 10 Kapitel 11 Kapitel 12 Kapitel 13 Kapitel 14 Kapitel 15 Kapitel 16 Kapitel 17 Kapitel 18 Kapitel 19 Kapitel 20

 

Die Karte zeigt die Erdoberfläche als Schauplatz mythischer und biblischer Ereignisse, als Demonstrationsfeld von Geschichte. Sie bildet Weltanschauung ab und ist im eigentlichen Wortsinn ein Weltbild. Fast alle mittelalterlichen Weltkarten sind als Beigabe zu Schriftwerken (Enzyklopädien, Bibelkommentare, historiographsiche Schriften) entstanden, abgesehen eben von der Ebstorfer Weltkarte und der Hereford-Karte.